Die großen 3

Eine Hochzeit zu planen scheint erstmal wie eine enorme Herausforderung. Oft kamen schon Paare zu uns, die in 4 Monaten heiraten und noch keine Fotografen, dafür aber schon die Wunderkerzen für den Kuchen besorgt hatten. Soll vorkommen. Damit ihr diverse Baustellen schon im Vorhinein ausräumen könnt, kümmern wir uns hier um „die großen Drei“.

Wenn der Zukünftige/die Zukünftige gefunden, das Ja-Wort gegeben und das Datum festgelegt wurde, beginnt die Planung und damit auch eine Vielzahl von Entscheidungen und Prioritäten.

Selbst wenn ihr noch kein konkretes Bild eurer Traumhochzeit vor Augen habt, gibt es doch drei Dinge die früh genug klären solltet: Location, Fotograf und DJ/Band.
Ganz einfach, weil diese Dienstleister immer nur einmal gebucht werden können. Die meisten Hochzeits-Locations sind nur für ein Brautpaar bestimmt, ein Fotograf kann immer nur eine Hochzeit am Tag fotografieren und ein DJ oder eine Band kann auch nur eine Party zum tanzen bringen.

Die Location gibt den Rahmen für eure Hochzeit. Daher raten wir vielen Paaren auch gut zu überlegen, worauf die Wahl fällt. Es ist nichts wichtiger, als dass ihr euch an diesem Ort wohlfühlen und die Zeit genießen könnt. Ob es sich dabei dann um ein Schloss, ein Tipi, ein Schiff, den Garten der Eltern oder einfach ein schönes Restaurant handelt, ist völlig egal.

Die Location auszusuchen, ist für viele eine echte Challenge. Man kennt einfach nicht so viel, was in Frage kommt. Vielleicht noch die Location in der die Cousine geheiratet hat, aber das wars dann auch. Ein Tipp von uns ist es daher, euch einfach bei Dienstleistern zu erkundigen, die ihr bereits favorisiert habt oder die eurem Wunsch-Stil entsprechen. Die haben oft viel Erfahrung und haben schon einiges gesehen. Und Nachfragen kostet ja nichts.

Ansonsten lohnt sich auch immer mal Hochzeits-Blogs durchzugehen und mal zu schauen: wo haben denn die anderen geheiratet und kann ich mir das so oder ähnlich auch vorstellen. Ihr könnt auch gucken, wo Hochzeitsfotografen aus eurer Nähe fotografiert haben.
Vielleicht haben die Fotografen auch andere Dienstleister auf den Bildern markiert, die für euch dann auch in Frage kommen. Wenn ihr also zumindest schon mal einen passenden Dienstleister gefunden habt, dann fragt dort nach: Wen würdest du uns empfehlen? Mit wem hast du gute Erfahrungen gemacht und kannst gut zusammenarbeiten?
Im Allgemeinen gilt schon bei der Suche: das Thema Zeit darf nicht unterschätzt werden. Viele unserer Paare kommen zum ersten Mal mit dem Thema Hochzeit und Heiraten in Berührung und wissen daher auch nicht, dass die gefragtesten Dienstleister mit 1 – 1,5 Jahren Vorsprung zu buchen sind. Das gilt zum Beispiel für beliebte Locations in großen Städten oder stark besiedelten Orten wie dem Ruhrpott. Natürlich müsst ihr nicht gleich nach dem Antrag schon eure Mappe herausholen und sagen: Das sind meine Dienstleister, den will ich. Aber lasst euch euch nicht zu viel Zeit, wenn ihr schon genaue Vorstellungen habt, was oder wen ihr haben wollt. Wenn die drei wichtigsten Punkte (Location, Band, Fotograf) erledigt sind, könnt ihr euch für den Rest in der Regel getrost wieder etwas mehr Zeit lassen.

Noch ein Tipp, wo man Dienstleister finden kann, sind Messen. Das mag im Zeitalter des Internets mit Instagram, Facebook und Hochzeit-Blogs erstmal etwas altbacken klingen, aber in den letzten Jahren ist ein junger, frischer Wind im Messegeschäft aufgezogen und viele neue Messen mit jungen und modernen Dienstleistern sind entstanden, die zeigen, was heutzutage alles möglich ist.
Selbst wenn ihr die Messen nicht besucht (habt), schaut euch auf den Internetseiten einfach mal die Aussteller an. Oft finden sich da schon einige interessante Anlaufstellen.

Wir empfehlen immer gerne weiter und natürlich auch nur Leute, bei denen wir wissen, dass sie gut und seriös arbeiten. Denn im Endeffekt würde es sonst ja auch auf uns selbst zurück fallen. Dann seid ihr glücklich, wir sind glücklich und der neue Dienstleister auch. Win Win Win!

Wie auch immer ihr euch entscheiden werdet, die Hauptsache ist, ihr lasst euch nicht zu sehr stressen. Wir versprechen euch: Es wird Probleme geben, aber es wird auch immer eine Lösung dafür bereit stehen. Also wie und was ihr auch immer für euren Tag plant, vergesst euch selbst nicht!

Recent Posts

Leave a Comment